Textile Kunst im Kunstkabinett des Scharwenka Hauses

Vernissage des Vereins "KUNSTraum Saarow" e.V.

Erstmalig erleben wir eine Ausstellung  der besonderen Art. Mitglieder der Patchwork – Gilde Deutschland, Gruppe Berlin/Brandenburg haben sich zusammengefunden und präsentieren ausgewählte textile Werke des Patchwork. Mit viel Fleiß, Kreativität und Liebe sind hier Wandbehänge, kleinere und größere Quilts* moderner und traditioneller Art in unterschiedlichsten Techniken entstanden, die in dieser Ausstellung zu bewundern sind.

Erarbeitet haben diese Ausstellungsstücke und werden heute vorgestellt von Karin Steuer, Rosemarie Richter und Erika Baganz,.

       

 

* Ein Quilt ( quilt „Steppdecke“, „steppen“) ist eine vielseitig verwendbare  Zierdecke, die als Tagesdecke dienen kann, aber sich z. B. auch als Wandteppich eignet. Quilts werden auch als Alternativen zu Schlafsäcken im Outdoor- und Camping-Bereich genutzt, meist mit separatem Fußteil. Die Decke besteht aus mindestens zwei, in der Regel aus drei Lagen. Oben liegt die Schauseite, die Zwischenlage bildet ein wärmendes Vlies aus Wolle, Baumwolle, Seide oder Synthetik. Die Rückseite oder die Unterseite besteht zumeist aus einer Stoffbahn. Diese drei Lagen werden von Hand oder mit einer Nähmaschine dekorativ miteinander verbunden. Diesen Vorgang nennt man Quilten.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.