Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens – Sonaten für Klavier und Violine

Kammermusikkonzert mit Christian Seibert (Klavier) und Jung Won Seibert-Oh (Violine)

Im Mittelpunkt dieses Konzertes für den großen Komponisten steht seine unter dem Namen „Kreutzer-Sonate“ bekannte Komposition, welche bis heute einen Höhepunkt im gesamten Repertoire für Violine und Klavier markiert. Diesen konzertanten Dialog zwischen Violine und Klavier meistern Jung Won Seibert-Oh (Violine) und Christian Seibert (Klavier) mit Virtuosität und spielerischer Kommunikation auf höchstem Niveau.

Programm:
Violinsonate F-Dur op. 24 „Frühlingssonate“ (1800-1801)
Graf Moritz von Fries gewidmet

Allegro
Adagio molto espressivo
Scherzo. Allegro molto
Rondo. Allegro ma non troppo

Violinsonate c-Moll op. 30/2 (1801-1802)
Kaiser Alexander I. von Russland gewidmet

Allegro con brio
Adagio cantabile
Scherzo. Allegro
Finale. Allegro

Violinsonate A-Dur op. 47 “Kreutzer-Sonate” (1802-1803)
Rodolphe Kreutzer gewidmet

Adagio sostenuto – Presto
Andante con Variazioni
Finale. Presto

 

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung kostet 19,00 €.

Karten sind im Vorverkauf erhältlich:

Direkt buchen über Reservix

und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen, an den Gästeinformationen sowie an der Kasse des Scharwenka Kulturforums, telefonische Reservierung unter  033631 599245 oder 01520-5136475.

Diese Veranstaltung wird von der Sparkasse Oder-Spree unterstützt.