Museum

Das Scharwenkahaus enthält auch ein sehenswertes Museum. Die Geschichte des Komponisten und Pianisten Xaver Scharwenka und seiner Zeit wird anschaulich mit vielen Exponaten aus der Zeit erläutert. Auch die Familienchronik ist in einem von Reinhard Friesendorf kunstvoll gezeichneten Stammbaum dokumentiert.

Tontechnik und Reproduktionstechnik findet ebenso ihren Platz im Museum, verbunden mit einem Reproduktionsklavier im Konzertsaal. Auch dieses kann besichtigt und vorgeführt werden. Dazu gibt es eigenen Konzerttermin mit Erläuterungen oder auch in Absprache die Möglichkeit der Einzelvorführung.

Eine Tour durch das Haus per 360 Grad virtuellem Rundgang können Sie hier aufrufen:

VR-Tour Scharwenkahaus