Klassik auf dem Akkordeon

LandesJugendOrchester Brandenburg begeisterte rund 150 Gäste beim letzten Kurkonzert in diesem Jahr

Besser geht’s nicht: Rund 150 Gäste im Scharwenka-Garten, die Sonne scheint, es ist für Mitte September noch schön warm, es gibt Kaffee und Kuchen  – und auf der Bühne nehmen 25 talentierte junge Musiker Platz. Alle spielen Akkordeon vom Feinsten, Klassik, wie sie die meisten noch nie gehört haben – Bach, Rossini, Grieg. Schon zum [...weiterlesen]

„Ich glaube, die Herausforderungen suchen mich“

Vielseitig und kontaktfreudig: "Zur Kaffeezeit" erzählt Cornelia Rink aus ihrem spannenden Leben und ihrer Arbeit als Autorin

„Ich bin gerührt von Deiner Fähigkeit, mit Menschen umzugehen. So etwas ist Gold wert“, lobt zum Schluss Karin Schneider. Sie kennt Cornelia Rink schon lange, schon aus der Zeit, als die heute 59-Jährige eine Ausbildung zur Apothekenfachkraft im Saarower Krankenhaus begonnen hat. Seitdem sind die Jahre ins Land gegangen und das „Lebenstagebuch“ von Cornelia Rink [...weiterlesen]

Keine Millionen, nur Musik, Musik, Musik

Wunderbare Stimmung mit dem Damen-Duo Anna Barbara Kastelewicz und Alina Pronina

„Ich brauche keine Millionen, mir fehlt kein Pfennig zum Glück, ich brauche nur Musik, Musik, Musik“ – schon der erste Titel versetzte die Gäste am Sonnabendabend im Scharwenka Kulturforum in eine launige Stimmung. Das Damen-Duo Anna Barbara Kastelewicz (Violine) und Alina Pronina (Klavier) hatte aus seinem umfangreichen Repertoire ein Tanzprogramm mit Musik aus den 1920er [...weiterlesen]

„Einesteils und andrerseits und außerdem…“

Mit ihrer Titelauswahl traf die Combo des Landespolizeiorchesters Brandenburg total den Geschmack der Besucher

Wer geglaubt hatte, an so einem ungewöhnlichen Termin wie Montag Nachmittag würde kaum einer zum Kurkonzert in den Garten des Scharwenka-Hauses kommen, irrte gewaltig. Wieder volle Hütte, besser: voller Garten! Aber die Besucher des Auftritts der Combo des Landespolizeiorchesters erwiesen sich als sehr erfahren, hatten doch schon einige von ihnen diese Band bei „Scharwenka“  erlebt. [...weiterlesen]

„Nur diese eine Schwalbe“ – Lieder von Mikis Theodorakis

Kurkonzert im Scharwenka Kulturforum mit dem Trio "Shuriaki" aus Dresden

Es war ein heißer Tag, der 19. August 2023. Wegen der über 30 Grad im Schatten wurde das geplante Garten-Konzert kurzerhand in den kühleren Saal verlegt. Das tat der Vorfreude der rund 100 Gäste auf ein gelungenes Konzert jedoch keinen Abbruch. Wer keinen Platz im Saal fand, lauschte den Klängen vor den geöffneten Fenstern im [...weiterlesen]

Geniale Idee: Mit dem Wassertaxi von einem Seeufer zum anderen

Die Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Seenland Oder-Spree über die Chancen des Tourismus

Obwohl Ellen Rußig nicht in Bad Saarow wohnt und eigentlich nicht in die Reihe der anlässlich des 100. Geburtstages des Ortes einzuladenden Persönlichkeiten der Gemeinde in der Gesprächsreihe „Hör` mal zu“ passt, hat sie doch eine ganz enge Bindung zu ihr. Als Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Seenland Oder-Spree ist sie engstens mit Bad Saarow als einem [...weiterlesen]

„Ist er nicht wunderschön gestorben?“

Auf der Bühne des Scharwenka Kulturforums: Sänger des Meisterkurses Art of Singing lebten, liebten und sanken dahin unter dem stürmischen Beifall des Publikums

    Die Besucherinnen und Besucher des Scharwenka Kulturforums wissen inzwischen, dass das Haus mit seinem rührigen Verein immer für eine Überraschung gut ist. Davon wurden um ein weiteres Mal die Gäste überzeugt, die zur öffentlichen Probe des Meistersängerkurses Art of Singing am Donnerstag Nachmittag gekommen waren. [...weiterlesen]

Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da

Heiße 20er-Jahre-Party mit Musik von Schellackplatten und live am Klavier /Tombola und Fotoshooting

  Vielleicht hat der Pianist und Komponist Xaver Scharwenka vor 100 Jahren auch solche Partys in seinem Sommerhaus in der Saarower Moorstraße gegeben. Der Schlager „Die Nacht ist nicht allein zum schlafen da“ war jedenfalls damals DER Hit. Unter diesem Motto feierten wie in den Goldenen Zwanzigern am Sonnabend rund 60 Gäste in Scharwenkas „Musentempel“. [...weiterlesen]

Erster Juli-Tag gleich mit einem Höhepunkt

Französische Pianistin mit einer musikalischen Verbeugung vor Xaver Scharwenka

Der Juli begann gleich am ersten Tag im Scharwenka Kulturforum mit einem musikalischen Höhepunkt, denn in der beliebten Reihe „Saarower Klavierkonzerte“ trat die bekannte französische Konzertpianistin Sylviana Calcagno zum wiederholten Mal auf und wurde vom Publikum herzlich begrüßt. Ihr Programm begann sie mit Stücken von Johann Sebastian Bach – teilweise in Bearbeitungen des russischen Musikers [...weiterlesen]

Akteure sind sich sicher: Scharwenka hätte sich gefreut!

Viele Besucher und gute Stimmung beim 1. Bürgerfest zum Kurort-Jubiäum

Besser geht’s nicht – mehrere hundert Menschen haben am Sonnabend bei herrlichstem Sommerwetter und gut gelaunt das 1. Bürgerfest des Scharwenka Kulturforum e.V. in Bad Saarow besucht. Anlass war der 100. Geburtstag des Kurortes. Nicht nur die Mitglieder des Vereins waren in Outfits der 1920er Jahre erschienen, sondern auch etliche Gäste, die mit Preisen belohnt [...weiterlesen]

„Das war ziemlich cool“

Auch sehr junge Zuhörer beim sehr gut besuchten Klavierkonzert mit Christian Seibert

„Er spielt ganz leidenschaftlich, manchmal hatte er sogar seine Augen geschlossen“, sagt bewundernd Jana Salatzki nach dem Auftritt des Frankfurter Konzertpianisten Christian Seibert. Jana ist 11 Jahre alt und spielt seit ihrem vierten Lebensjahr selbst Klavier. Unter den rund 60 Gästen war sie bei einer weiteren Folge der „Saarower Klavierkonzerte“ die Jüngste. Begleitet hatte sie [...weiterlesen]

Passend zu irischer Musik regnete es – allerdings weiße Robinienblüten

Das Duo Celtic Affair hatte die Zuschauer des ersten Kurkonzertes dieses Jahres im Garten des Scharwenka Kulturforums schnell im Griff

Nicht nur, dass die zahlreich erschienenen Zuhörer beim ersten Eintritt-freien Kurkonzert dieses Jahres – weil gesponsert von der Gemeinde – schon von Anfang an gleich mit den Füßen im Takt wippten, als Bernd Lüdtke und Peter Apitz ihrer Leidenschaft für irische und schottische Musik freien Lauf ließen. Sie sangen bald Refrains mit, sogar in Englisch! [...weiterlesen]

Es gibt nichts Gutes – außer man tut es!

Lutz Storr - zu Gast in eigener Sache in der Reihe "Hör mal zu"

Dieser bekannte Spruch scheint ganz der Lebens-Maxime von Lutz Storr zu entsprechen. „Wenn man im 100. Jahr des Bestehens von Bad Saarow Persönlichkeiten des Ortes vorstellt, kommt man um Lutz Storr nicht herum“ so die neue Vorsitzende des Scharwenka Kulturforums e. V, Vera Jaspers zur Begrüßung. Auch das inzwischen obligatorische Entrée zur Gesprächsreihe „Hör mal [...weiterlesen]

Puppentheater mit Musik zum Kindertag

Über 100 Kinder hatten viel Spaß mit Martin Lenz

Puppentheater mit Musik – was kann es Schöneres zum Internationalen Kindertag geben. In 145 Ländern der Welt wird er an diesem Tag gefeiert, auch in Deutschland. Das Scharwenka Kulturforum öffnet aus diesem Grund seit Jahren sein Haus in der Moorstraße für die Jüngsten –  und seit 2016 (mit Corona-Pause) auch für den Berliner Puppenspieler Martin [...weiterlesen]

Schöne Melodien in traumhafter Kulisse

Musikerinnen von Muzet Royal stimmten 120 Gäste temperamentvoll auf das Pfingstfest ein

Besser hätte der Start in die diesjährige Freiluftsaison nicht ausfallen können: Ein voller Scharwenka-Garten mit rund 120 Gästen, reichlich Kaffee und Kuchen, wärmende Sonnenstrahlen zwischen üppig grünen Bäumen und natürlich große Erwartungen an ein Konzert mit Muzet Royal. Diese Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Die beiden temperamentvollen Berliner Musikerinnen Sirid Heuts (Akkordeon) und Ulrike Dinter (Violine) [...weiterlesen]

Lieder, die Kulturen einander näher bringen

Matthias Veit (Klavier) und Hussain Atfah (Tenor) boten ein emotionales Konzert

  Was für eine Stimme! Was für ein außergewöhnliches Programm! Mit der Ankündigung zum „Klassischen Liederabend“ mit Hussain Atfah (Tenor) und Matthias Veit (Piano) konnten die Gäste des Scharwenka Kulturforums zwar zwei hochbegabte und talentierte Künstler erwarten, doch die Vielfalt ihrer Darbietungen war für die meisten überraschend. Hussain Atfah, der in Syrien geboren und aufgewachsen [...weiterlesen]

Kammermusik mit Klavier und Klarinette

Von Klassik bis Jazz

Ein entspannter Sonntagabend. Die Maisonne schien durchs Fenster. Die Klarinette jubilierte mit den Vogelstimmen im Garten um die Wette. Das Scharwenkahaus hatte zum Kammermusikkonzert eingeladen und servierte einen musikalischen Leckerbissen. Die beiden Künstlerinnen Sayaka Schmuck, Klarinette, und Anano Gokieli am Flügel führten mit einem Strauß bunter Melodien von Klassik über Tango bis Jazz durch die [...weiterlesen]

Vera Jaspers ist die neue Vereinsvorsitzende

Wechsel im Vorstand / Dank und Lob an Gerlinde Stobrawa und Lutz Storr

Im Scharwenka Kulturforum e.V. stehen ab sofort zwei Frauen an der Spitze. Bei einer Mitgliederversammlung am Donnerstag erfolgte die Vorstands-Nachwahl für den ausgeschiedenen Vorsitzenden Reinhard Kiesewetter sowie die beiden scheidenden Gründungsmitglieder Gerlinde Stobrawa und Lutz Storr. Beide möchten aus gesundheitlichen Gründen kürzertreten, arbeiten aber weiter im Verein mit. Bei der außerordentlichen Versammlung wählten rund 40 [...weiterlesen]

„Zur Kaffeezeit“ mit Markus Mende am Klavier im Scharwenka Haus

Ein beeindruckender Nachmittag mit Markus Mende

In der Reihe „Zur Kaffeezeit“ im Scharwenka Haus gab es am Donnerstag, dem 27.04.23, ein besonderes musikalisches Erlebnis. Markus Mende gab im Interview als ein freischaffender Pianist tiefe Einblicke in seine künstlerische Laufbahn und stellte anschließend sein Können unter Beweis. Dazu erreichten uns folgende Zuschriften: Birgit Gappa „Das war ein beeindruckender Nachmittag im Scharwenka Kulturforum. [...weiterlesen]

Der Traum vom Märchenschloss ist wahr geworden

Marina Runge, Chefin des Villa Contessa Resorts, zu Gast in der Talkreihe "Hör mal zu"

  Von Andreas Wendt In Bad Saarow gibt es in diesem Jahr viele Gründe zu feiern: Vor 100 Jahren ist aus den Gutsbezirken Saarow und Pieskow die Landgemeinde Bad Saarow gegründet worden – und vor 25 Jahren hat sich eine Frau einen Lebenstraum verwirklicht und aus einem heruntergekommenen Haus am Ufer des Scharmützelsees ein Märchenschloss [...weiterlesen]