Wie geht es weiter im Scharwenka Kulturforum?

Veranstaltungen werden bis auf weiteres nicht durchgeführt

Nach den neuesten Lockerungen zu den Einschränkungen der derzeit herrschenden Covid-19 Pandemie wurden Hoffnungen auch für das Scharwenka Kulturforum geweckt.  Aus diesem Grunde war es notwendig, für die Gestaltung des weiteren Lebens im Haus Stellung zu beziehen und Präzisierungen vorzunehmen. [...weiterlesen]

Trotz Corona – Im Scharwenka Kulturforum tut sich was!

Notwendige Arbeiten werden weitergeführt

In Zeiten der Corona-Krise sind  Veranstaltungen und Zusammenkünfte jeglicher Art  auch im Scharwenka Haus abgesagt. Seit dem  14.März 2020, der letzten öffentlichen Veranstaltung, findet auch hier derartiges nicht mehr statt. Dennoch, im Haus und  im Aussenbereich tut sich was.  Einige unermüdliche Ehrenamtler verrichten auch in diesen Zeiten der Einschränkungen wichtige Arbeiten. So ist Valentina Ravva [...weiterlesen]

Hilfe für das Scharwenka Haus

Auch das Scharwenka Kulturforum muss während der Corona Pandemie geschlossen bleiben. Es finden zur Zeit keine Veranstaltungen und keine Kurse statt, auch das Museum kann nicht besucht werden. Trotzdem möchte die ehrenamtlich geführte kulturelle Einrichtung weiterhin für Besucher und Gäste bestehen bleiben. [...weiterlesen]

Ein denkwürdiges Konzert

Daniel Seng spielt Balladen und Sonaten

Es war das 30. Saarower Klavierkonzert und das vorläufig letzte. Nichtsdestotrotz entwickelte Daniel Seng ein wahres Feuerwerk auf dem historischen Bechstein Flügel. [...weiterlesen]

„Nichts gedeiht ohne Pflege“

Vortrag über den Gartenbaukünstler Peter Joseph Lenné

Der Gartenbaukünstler Peter Joseph Lenné hat uns großartige Parks und Gärten hinterlassen, u.a. den Park von Schloss Sanssouci in Potsdam mit den Weinbergterrassen und dem Holländischen Garten. Der Park steht heute auf der Liste des UNESCO Welterbes. „Seine Schöpfungen verhalfen der Gartenkunst wieder zu ihrer Bedeutung“, so Prof. Dr. Michael Rohde, Gartendirektor der der Stiftung [...weiterlesen]

Zum 8. März in Bad Saarow

Mode und Musik im Scharwenkahaus

Auch in diesem Jahr am 8. März fand die   Veranstaltung Mode und Musik im Scharwenkahaus reges Interesse der Frauen, aber auch einiger Männer, die ihre Damen begleiteten.  Die Mode-Boutique „Spiegelbild“ stellte eine Auswahl von Modellen aus der Frühjahrskollektion 2020 vor. Musikalisch umrahmt am Klavier  von Leonard Lieback  präsentieren Freizeit-Models die aktuelle Frühjahrsmode. Die Farben der [...weiterlesen]

Bad Saarow – ein lebendiger Ort

Willkommens-Treff im Scharwenkahaus

Nach einem filmischen Auftakt, der die Schönheiten des Scharmützelsees und Bad Saarows ins rechte Licht setzte ,  begrüßte Gerlinde Stobrawa rund 60 Neubürgerinnen und Neubürger zu einem Willkommenstreff im Scharwenkahaus. Von Jahr zu Jahr werden es mehr, die sich in unserem schönen Kurort ansiedeln. Im Jahr 2019 hat Bad Saarow die 6.000-Einwohner-Marke überschritten. Der Verein [...weiterlesen]

Was für ein Leben…

Trainerlegende Bernd Schröder erzählt

Er gewann mit dem 1.FFC Turbine Potsdam das erste Champions League Finale der Frauen, wurde 6 mal DDR-Meister, 5 mal deutscher Meister und gewann 3 mal den DFB-Pokal. Damit ist Bernd Schröder der erfolgreichste Klubtrainer des Frauenfußballs in Deutschland. Obwohl an diesem Tag Turbine Potsdam sein 500. Bundesligaspiel bestritt, lies es sich Bernd Schröder nicht [...weiterlesen]

Die Zauberin am Flügel

Virtuoser Tastenzauber mit Gerlint Böttcher

Sie verzauberte mit ihrem virtuosen Klavierspiel das Publikum im ausverkauften Scharwenka Haus – Gerlint Böttcher. [...weiterlesen]

Hommage an Franz Liszt

Saarower Klavierkonzert zum Advent mit Christian Seibert

Die blaue Blume der Romantik schimmerte auf im Scharwenkahaus, als der Konzertpianist Christian Seibert am dritten Adventssonntag in die Tasten griff. Nach fünf Klavierstücken von Phillip Scharwenka widmete er sich ganz seinem Lieblings-Komponisten Franz Liszt. Der Musiker, der mit seiner Familie in Frankfurt/ Oder lebt,  ist gern gesehener Gast im Scharwenkahaus. Als Mitglied des Kuratorium [...weiterlesen]

Scharwenka’s Melodien

Kammermusikkonzert mit Florian Mayer (Violine) und Adriana Mladenova (Klavier)

Es war ein ganz besonderer Höhepunkt im Konzertjahr des Scharwenka Hauses, das Programm „Scharwenka’s Melodien“ mit Florian Mayer (Violine) und Adriana Mladenova (Klavier). [...weiterlesen]

Der Kultur verpflichtet – ohne Glanz und Gloria

„Kaffeezeit“ mit Alexa Freifrau von Salmuth

Das Scharwenkahaus war auch zur letzten“ Kaffeezeit“ gut besucht. Alexa von Salmuth, als  „Chefin“ des Eibenhofes von Gerlinde Stobrawa zum Gespräch gebeten, entsprach mit ihrer offenen, freundlichen  Art so gar nicht den Klischees, die in den bunten Gazetten meist von Frauen ihrer Art  gezeichnet werden. Die Mittvierzigerin lebt mit ihrer Familie,  ihrem Mann und ihren [...weiterlesen]

Chinas Kinder

Moderne Rebellen in einer alten Welt

Im Rahmen der Reihe“Bad Saarow geht fremd“, initiiert vom Förderverein Kurort Bad Saarow e.V.   stellten  die Sinologin Sonja Maaß  und der Autor Jörg Endriss ihr Buch „China Kinder – moderne Rebellen in einer alten Welt“ vor. Im Rahmen eines Austausches  reisten die Autoren, mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung,  mehrere Monate quer durch China. Im [...weiterlesen]

Fontane’s musikalische Laienschaft

Till Sailer, Juliane Burbaum und Laura Barchetti plaudern über Fontane's Beziehung zur Musik

Die Oper soll zuerst als Ganzes gemeinsam leicht, spielend, beim Wein im heitren Gespräch entworfen werden, dann soll der Komponist anfangen zu komponieren, ohne Text, wobei der Dichter zu jeder Szene , die passenden Zeilen reimen muss. Einen ordentlichen, reellen, fix und fertigen Text liefern geht nicht. … Ich selbst bin unmusikalisch, aber doch nicht ein [...weiterlesen]

Hinrich Enderlein zu Gast bei Gerlinde Stobrawa

Ich hatte den Eindruck, ich gehöre hierher

Hör mal zu mit Hinrich Enderlein (F.D.P.)

Den ehemaligen FDP-Minister  hatte Gerlinde Stobrawa  zu der  bewährten Gesprächsreihe „Hör mal zu“ ins Scharwenkahaus eingeladen.  Als Minister für Wissenschaft, Forschung und Kultur in der ersten Regierung  unter Manfred Stolpe von 1990 bis 1994 hat er sich in Brandenburg einen Namen gemacht. In Luckenwalde geboren, flüchtete seine Mutter mit drei kleinen Kindern 1944 vor dem [...weiterlesen]