Reden über Sprache

Talk "Hör mal zu" mit dem Experten Dr. Thomas Vogel

Können Affen sprechen? Natürlich nicht. Ihnen fehlt einfach die genetische Veranlagung. Dieses und vieles andere mehr haben die Besucher der Talk-Runde mit dem Sprachwissenschaftler Dr. Thomas Vogel gelernt. Und das in unterhaltsamer Weise. Denn Moderatorin Ilona Genschmar, stellvertretende Vereinsvorsitzende, und ihr Gesprächspartner führten trotz der Komplexität des Themas  – alles hat mit Sprache zu tun [...weiterlesen]

Mit Liszt, Schubert und Wagner bei Scharwenka den Frühling begrüßt

Berlinerin entdeckt mit ihrer französischen Freundin das Scharwenka Kulturforum und kommt auf jeden Fall wieder

Schöner hätte der erste April-Samstag bei frühlingshaften Temperaturen im Scharwenka Kulturforum nicht begrüßt werden können als mit Klavierklängen von Franz Liszt, Franz Schubert, Richard Wagner und Xaver Scharwenka. Dargeboten hat sie der schon mit einigen Preisen geehrte Pianist Maximilian Szadziul aus Berlin. Mit seinen erst 32 Jahren legte der junge Mann – im schwarzen Anzug, [...weiterlesen]

Entspannter Kaffeenachmittag mit Ron

Theorie und Praxis mit Tanzlehrer Ronald Dagge

Ronald Dagge, genannt Ron, ist ein Exot: Seit über 20 Jahren ist er Tanzlehrer in der Region, mietet sich in verschiedene Locations ein und bringt Menschen das Tanzen bei – Standard, Latein und Modetanz. Der heute 53-Jährige wollte nie etwas anderes als tanzen, erzählt er „Zur Kaffeezeit“ am Donnerstag im Scharwenka Kulturforum – im Publikum [...weiterlesen]

Verein wählt zwei Ehrenvorsitzende

Gerlinde Stobrawa und Lutz Storr für ihre Leistungen geehrt

Gerlinde Stobrawa (75) und Lutz Storr (85) sind am Mittwoch während der Mitgliederversammlung des Scharwenka Kulturvereins e.V. in Bad Saarow einstimmig zu Ehrenvorsitzenden gewählt worden. Beide haben in großem Engagement maßgeblich dazu beigetragen, dass das ehemalige Sommerhaus des Komponisten Xaver Scharwenka in der Moorstraße nach umfassender Sanierung vor zehn Jahren eröffnet werden konnte und seitdem [...weiterlesen]

Scharwenka-Haus passt auf ein Ei

Viele künstlerische Talente und Livemusik beim Osterspaß

  Ende März 23 Grad und Sonne – ein besseres Osterwetter hätten sich die Veranstalter nicht wünschen können. Nach einem emsigen Osterputz am Gründonnerstag empfing – traditionell – am Sonnabend vor Ostern das ehrenamtliche Team des Scharwenka Kulturforums e.V. die großen und kleinen Gäste. Sie waren gekommen, um in gemütlicher, familiärer Atmosphäre im Garten zu [...weiterlesen]

Da draußen die Sterne

ein Konzert von Ulrike Mai und Lutz Gerlach

Am 23.03.2024 gaben die Pianisten Ulrike Mai und Lutz Gerlach, ein Konzert. Dieses dritte Konzert im Scharwenka- Haus, trug den Titel „Da draußen die Sterne“. Für die beiden Künstler musste keine große Werbeaktion gestartet werden. Sie sind hier, in Bad Saarow, bekannt und haben auch ihren eigenen Fanclub. Der Saal war, wie immer, voll besetzt. [...weiterlesen]

Dem Original innen wie außen ganz nah gekommen

Investor Marco Kurzweg erzählt bei "Hör mal zu" die Geschichte vom Krauskopf-Schmeling-Haus

Es ist ein Glücksfall, dass gerade die Familie Kurzweg das heruntergekommene „Schmelinghaus“ an den Bad Saarower Wierichwiesen gekauft hat. Denn sie hat das geschichtsträchtige Anwesen nicht nur modern umgebaut, sondern mit der Sanierung und Einrichtung auch die Erinnerung an den damaligen Architekten Harry Rosenthal (1892-1966), den ersten Eigentümer, den Maler Bruno Krauskopf (1892-1960) und dem [...weiterlesen]

Tanzbein schwingen und „scharwenkern“

Erster Tanztee im Scharwenka Haus mit Freddy Hoffmann hat allen gefallen

Am Schluss waren sich Gäste wie Organisatoren einig: Der 1. Tanztee im Scharwenka Kulturforum war so schön, dass er unbedingt wiederholt werden sollte. Dazu hat vor allem der singende Freddy Hoffmann am Keyboard beigetragen, indem es ihm gelungen ist, auf alle Musikgeschmäcker einzugehen – mal waren die durchgängig bekannten Titel ruhiger, mal schneller, mal sanfter, [...weiterlesen]

Charmant und exzellent am Piano: Frank Muschalle

Der Boogie-Woogie-Rhythmus steckte alle an / 85-jährige Fans aus Berlin tanzten

Sein Klavierspiel macht ihm sichtlich Heidenspaß. Und dieser Spaß überträgt sich von einer Sekunde zur anderen auf das Publikum. Wenn Frank Muschalle mit seinen geübten Händen über die Tasten des altehrwürdigen Bechstein-Flügels im Scharwenka Kulturforum streift, dann bleibt keiner mehr still auf dem Stuhl sitzen. Manche wippen nur mit den Beinen und Schultern, andere hält [...weiterlesen]

Beschwingte Modenschau zum Frauentag

Models der "Catwalk Lounge" auf dem Laufsteg / Blunk-Brüder begeistern am Klavier

  Frauen und Mode gehören zusammen – also auch Frauentag und Modenschau. Diese lange Tradition im Scharwenka Kulturforum blühte auch in diesem Jahr am 8. März auf. Nachdem viele Male die Saarower Boutique „Spiegelbild“ sehr erfolgreich den aktuellen Frühjahrs- und Sommertrend vorgestellt hatte, kam in diesem Jahr die Boutique „Catwalk Lounge“ zum Zuge. Inhaberin Diana [...weiterlesen]

Ein Pianist aus Halle rettet den Konzertabend

Kammerkonzert im Rahmen der Scharwenkawochen

Eigentlich sollte dieser Sonnabend im Scharwenkahaus am 02. März 2024 komplett mit Werken von Xaver und Philipp Scharwenka gestaltet werden. Ulrich von Wrochem (Jahrgang 1944), der als Solobratschist u.a. an der Berliner Oper und an der Mailänder Scala spielte und nun freiberuflich tätig ist, hatte mit seinen Enkeln Frederick (Violine) und Henrik (Piano) ein Programm [...weiterlesen]

Die besten Songs aus den Sechzigern

Marina und Michael Kaljushny spielten vor ausverkauftem Haus

Beatles, Dave Brubeck, Elvis Presley, Udo Jürgens, Frank Sinatra, Benny Goodman, Louis Armstrong – alle diese Sänger verkörpern die Musik der 1960er Jahre. Ihren weltberühmten Songs hauchten am Klavier und mit der Klarinette Marina und Michael Kaljushny bei „The best of sixties“ neues, ungewohntes Leben ein. Schon die Ankündigung des Abends hatte großes Interesse ausgelöst, [...weiterlesen]

Scharwenka wäre stolz gewesen…..

  so das Urteil eines Musikexperten nach dem fast ausverkauften Klavierkonzert am 17. Februar 2024 im Scharwenka Kulturforum Bad Saarow. Der Künstler des Abends, Pawel Motyczyński, war bereits in vielen Konzertsälen der Welt unterwegs. Er promovierte mit 28 Jahren an der Musikakademie Krakau und ist derzeit an der Hochschule für Musik und Theater Rostock als [...weiterlesen]

Ziel: Gleichwertige Lebensverhältnisse in Oder-Spree

Ernst und unterhaltsam: Landrat Frank Steffen war Talk-Gast bei "Hör mal zu"

„Es geht mir gut“, sagte Frank Steffen auf die lockere Einstiegsfrage zum Talk „Hör mal zu“ am Freitagabend im Scharwenka Kulturforum. Der Verein hatte den erst im vergangenen Jahr gewählten neuen Landrat zum Gespräch eingeladen, das haargenau 200 Tage nach Amtsantritt stattfand. Nein, auch bereut habe er seinen Schritt noch nicht, Chef der 1200 Mitarbeiter [...weiterlesen]

Ernstes und Spaßiges

Rotary-Club Bad Saarow-Scharmützelsee gab Neujahrsempfang

  Ernst und Spaß standen dicht beieinander beim Neujahrsempfang des Rotary-Club Bad Saarow-Scharmützelsee am Sonnabend im Scharwenka Kulturforum. Ernst, weil Präsident Stefan Wichary in seiner Rede auf die aktuelle politische Lage in Deutschland einging und vor der Vereinnahmung durch rechtsextreme Ideen warnte. Diese passten nicht zu den Anliegen der international agierenden Rotarier, in der sich [...weiterlesen]

Geben Sie nie ihre PIN heraus!

Thomas Krause von der Polizei mit vielen guten Tipps gegen Geldkarten-Betrug

Über 50 interessierte Männer und Frauen – darunter eine große Gruppe aus Reichenwalde – waren „Zur Kaffeezeit“ gekommen, denn ein spannendes Thema wartete auf sie: Betrug rund ums digitale Geld. Gleich am Anfang der Veranstaltung mit Thomas Krause von der Abteilung Prävention der Polizeiinspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) gab es ein anschauliches Beispiel dafür, wie geschickt Betrüger [...weiterlesen]

Klassik, Komik und ein Cello – Rebecca Carrington hat alles im Griff

Musik-Kabarettistin sorgte für ausverkauftes Scharwenka-Haus

So ein leichtes Spiel hat ein Fotograf beim Ablichten eines Künstlers selten. Meist gibt es bei den Akteuren den Wunsch, vorteilhaft in Szene gesetzt zu werden – bitte beim Singen nicht mit offenem Mund, beim Spiel auf dem Instrument nicht in unvorteilhafter Haltung. Bei Rebecca Carrington hingegen sind Gestik und Mimik  – und dazu noch [...weiterlesen]

Matinee mit jungen Künstlern

Zum Jubiläum des Hauses bekamen die musikalischen Erben Scharwenkas eine Bühne

10 Jahre Scharwenka Kulturforum Bad Saarow – ein guter Grund zum Feiern. Am Sonnabend wurde des Jubiläums mit einem Empfang für Aktive, Sponsoren und Kommunalpolitiker, darunter Landrat Frank Steffen, einem Konzert und einer Ausstellungseröffnung gedacht. Am Sonntag gehörte ausschließlich jungen Musikern die Bühne, quasi den Erben von Xaver Scharwenka (1854-1924), in dessen denkmalgeschütztem Sommerhaus sich [...weiterlesen]

Großer Bahnhof bei 10 Jahre Scharwenka Kulturforum

Einstige Musenhütte entwickelte sich in einem Jahrzehnt zum kulturellen Kleinod in Bad Saarow - neue Kulturhighlights und Bühnenbau geplant

Lange und liebevoll vorbereitet, wurde der 10. Geburtstag des Scharwenka Kulturforums das Ereignis, das sich Vorstand und Vereinsmitglieder vorgestellt hatten: Die Präsentation eines kulturellen Leuchtturms in Bad Saarow und im Landkreis Oder Spree. Und viele Gäste waren gekommen:  LOS-Landrat Frank Steffen, der Vorsitzende des Kreistages Oder-Spree Franz Berger, Scharwenka-Stiftungsratsvorsitzender Prof. Dr. Stefan Koch, Bad Saarows [...weiterlesen]

Kartenspiel bei Kaffee und Kuchen

Kaffeeklatsch und gute Laune im Scharwenkahaus

Wie jeden ersten Dienstag eines Monats, trafen sich auch am 2. Januar gut gelaunte Menschen im Scharwenkahaus in der Moorstraße 3 in Bad Saarow. Selbst ein noch im Körper aufbewahrter „kleiner Kater“ des Silvesterabends hielt 12 Unentwegte nicht davon ab, sich zum Quatschen und Zocken im Scharwenkahaus zu treffen. Los ging es – wie immer [...weiterlesen]