Kartenspiel bei Kaffee und Kuchen

Kaffeeklatsch und gute Laune im Scharwenkahaus

Wie jeden ersten Dienstag eines Monats, trafen sich auch am 2. Januar gut gelaunte Menschen im Scharwenkahaus in der Moorstraße 3 in Bad Saarow. Selbst ein noch im Körper aufbewahrter „kleiner Kater“ des Silvesterabends hielt 12 Unentwegte nicht davon ab, sich zum Quatschen und Zocken im Scharwenkahaus zu treffen. Los ging es – wie immer [...weiterlesen]

von Wrochem Trio im Scharwenkahaus

der ehemalige Solobratschist der Mailänder Scala Professor Ulrich von Wrochem spielt mit seinen Enkeln Frederic und Henrik von Wrochem Werke von Xaver und Philipp Scharwenka

Im Rahmen der „Scharwenka Wochen“ im Februar und März 2024, in denen Musik von den Komponisten Xaver und Philipp Scharwenka bei uns im Scharwenkahaus gespielt wird, dürfen wir am Samstag, dem  2. 3. 2024 um 18:00 Uhr den ehemaligen Solobratschisten der Mailänder Scala Ulrich von Wrochem mit seinen Enkeln Henrik und Frederic zu einem Konzert [...weiterlesen]

Bürgerfest im Rahmen der Feierlichkeiten „100 Jahre Landgemeinde Bad Saarow“

Bürgerfest für Alt- und Neubürger sowie Gäste Bad Saarows im Garten des Scharwenka Hauses und der Moorstraße am  24. 06. 2023  11:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Es stellen sich viele Vereine vor, es gibt ein Bühnen- und ein umfangreiches Kinderprogramm im Rahmen der 100-Jahr-Feierlichkeiten der Landgemeinde Bad Saarow . Im Lichte der 20er Jahre beteiligt [...weiterlesen]

„Zur Kaffeezeit“ mit Susanne Karafiat

Gelassenheit im Alltagsstress mit Hatha-Yoga

Im Rahmen der Gesprächsreihe mit Persönlichkeiten Bad Saarows anlässlich des 100 jährigen Bestehens der Gemeinde Bad Saarow darf eine „Kaffeezeit“ mit Susanne Karafiat nicht fehlen. Frau Susanne Karafiat hat an der Humboldt-Universität Arbeits- und Ingenieurpsychologie studiert und „nach der Wende“ ein Studium an der Universität GH Essen als Diplomsozialpädagogin abgeschlossen. Durch eine wendebedingte Lebenskrise lernte [...weiterlesen]

„Zur Kaffeezeit“ musikalisch-literarische Lesung „Den allerschönsten Apfel brach ich….“

präsentiert von Antje Schneider (Sprecherin), Simon Weinert (Sprecher), Angela Maria Stoll (Klavier)

Antje Schneider, in Finsterwalde geboren, erarbeitete gemeinsam mit ihrem Mann, Prof. Martin Schneider mehr als 60 literarisch-musikalische Programme zu vielfältigen Themen. Lange Jahre führten viele Tourneen durch die gesamte Bundesrepublik und in die Schweiz. [...weiterlesen]