Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus

Gespräch zur Ausstellung am Weltfriedenstag

„Es gibt kaum einen besseren Anlass über Krieg, Flucht und Vertreibung zu reden als den 1. September“, eröffnete  Gerlinde Stobrawa dass  Gespräch mit der Fotokünstlerin Ekatarina Sevrouk inmitten ihrer Ausstellung im Bad Saarower Kurpark. Am 1. September 1939 wurde vom deutschen Hitler-Regime der verbrecherische Überfall auf Polen begonnen und in der Folge der II. Weltkrieg, [...weiterlesen]

Fußballfans des 1.FC Union kamen auf ihre Kosten

Entspannter Talk mit Christian Arbeit, Stadionsprecher und Geschäftsführer für Kommunikation

Ein ungewöhnlicher Nachmittag im Scharwenka Kulturforum. Wo es sonst um und mit  Musik geht, stand diesmal der Fußball im Mittelpunkt. Doch souverän wie immer führte Gerlinde Stobrawa das Gespräch über das Innenleben des Bundesligisten 1. FC Union Berlin mit dessen Stadionsprecher und Geschäftsführer für Kommunikation, Christian Arbeit. Der 46jährige geborene Berliner stellte schnell klar, dass [...weiterlesen]

Gartenkonzert am Scharwenkahaus

Sommer - Sonne - gute Laune

Mit dem Titel „Haus am See“ eröffneten Dolan José, Lucia Aurich und Daniel Hilpert am heißesten Tag des Jahres, dem 8. August,  ihr Gartenkonzert am Scharwenkahaus.  Viele Stammgäste waren nach der Corona bedingten Schließung der Einladung freudig gefolgt. Susanne Kirschen begrüßte  für dieses Gartenkonzert den  als Musical-Darsteller bekannten, in Bad Saarow lebenden, Entertainer Dolan José, [...weiterlesen]

„Nichts gedeiht ohne Pflege“

Vortrag über den Gartenbaukünstler Peter Joseph Lenné

Der Gartenbaukünstler Peter Joseph Lenné hat uns großartige Parks und Gärten hinterlassen, u.a. den Park von Schloss Sanssouci in Potsdam mit den Weinbergterrassen und dem Holländischen Garten. Der Park steht heute auf der Liste des UNESCO Welterbes. „Seine Schöpfungen verhalfen der Gartenkunst wieder zu ihrer Bedeutung“, so Prof. Dr. Michael Rohde, Gartendirektor der der Stiftung [...weiterlesen]

Zum 8. März in Bad Saarow

Mode und Musik im Scharwenkahaus

Auch in diesem Jahr am 8. März fand die   Veranstaltung Mode und Musik im Scharwenkahaus reges Interesse der Frauen, aber auch einiger Männer, die ihre Damen begleiteten.  Die Mode-Boutique „Spiegelbild“ stellte eine Auswahl von Modellen aus der Frühjahrskollektion 2020 vor. Musikalisch umrahmt am Klavier  von Leonard Lieback  präsentieren Freizeit-Models die aktuelle Frühjahrsmode. Die Farben der [...weiterlesen]

Bad Saarow – ein lebendiger Ort

Willkommens-Treff im Scharwenkahaus

Nach einem filmischen Auftakt, der die Schönheiten des Scharmützelsees und Bad Saarows ins rechte Licht setzte ,  begrüßte Gerlinde Stobrawa rund 60 Neubürgerinnen und Neubürger zu einem Willkommenstreff im Scharwenkahaus. Von Jahr zu Jahr werden es mehr, die sich in unserem schönen Kurort ansiedeln. Im Jahr 2019 hat Bad Saarow die 6.000-Einwohner-Marke überschritten. Der Verein [...weiterlesen]

Hommage an Franz Liszt

Saarower Klavierkonzert zum Advent mit Christian Seibert

Die blaue Blume der Romantik schimmerte auf im Scharwenkahaus, als der Konzertpianist Christian Seibert am dritten Adventssonntag in die Tasten griff. Nach fünf Klavierstücken von Phillip Scharwenka widmete er sich ganz seinem Lieblings-Komponisten Franz Liszt. Der Musiker, der mit seiner Familie in Frankfurt/ Oder lebt,  ist gern gesehener Gast im Scharwenkahaus. Als Mitglied des Kuratorium [...weiterlesen]

Der Kultur verpflichtet – ohne Glanz und Gloria

„Kaffeezeit“ mit Alexa Freifrau von Salmuth

Das Scharwenkahaus war auch zur letzten“ Kaffeezeit“ gut besucht. Alexa von Salmuth, als  „Chefin“ des Eibenhofes von Gerlinde Stobrawa zum Gespräch gebeten, entsprach mit ihrer offenen, freundlichen  Art so gar nicht den Klischees, die in den bunten Gazetten meist von Frauen ihrer Art  gezeichnet werden. Die Mittvierzigerin lebt mit ihrer Familie,  ihrem Mann und ihren [...weiterlesen]

Chinas Kinder

Moderne Rebellen in einer alten Welt

Im Rahmen der Reihe“Bad Saarow geht fremd“, initiiert vom Förderverein Kurort Bad Saarow e.V.   stellten  die Sinologin Sonja Maaß  und der Autor Jörg Endriss ihr Buch „China Kinder – moderne Rebellen in einer alten Welt“ vor. Im Rahmen eines Austausches  reisten die Autoren, mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung,  mehrere Monate quer durch China. Im [...weiterlesen]

Hinrich Enderlein zu Gast bei Gerlinde Stobrawa

Ich hatte den Eindruck, ich gehöre hierher

Hör mal zu mit Hinrich Enderlein (F.D.P.)

Den ehemaligen FDP-Minister  hatte Gerlinde Stobrawa  zu der  bewährten Gesprächsreihe „Hör mal zu“ ins Scharwenkahaus eingeladen.  Als Minister für Wissenschaft, Forschung und Kultur in der ersten Regierung  unter Manfred Stolpe von 1990 bis 1994 hat er sich in Brandenburg einen Namen gemacht. In Luckenwalde geboren, flüchtete seine Mutter mit drei kleinen Kindern 1944 vor dem [...weiterlesen]

Hinterlassen Sie Eindruck!

KORA Media GbR - Ein Start Up Unternehmen stellte sich vor

Hinterlassen Sie Eindruck! Mit dieser Botschaft werben die Werbemacher von KORA Media GbR für ihre Produkte. Und das ist ihnen auch in der Gesprächsrunde mit Gerlinde Stobrawa gelungen. In der Ankündigung der beliebten Reihe stellte Gerlinde Stobrawa  ihre Gesprächspartner  schon mal  mediengerecht per Film vor. Allerdings kamen die beiden dabei kaum zu Wort. Das hatte [...weiterlesen]

Ich bin so groß !

Amüsanter Liederabend mit Lucy van Kuhl

Schon der Name ist Programm: Lucy van Kuhl ! Unter diesem Künstlernamen war die studierte Konzertpianistin und Sängerin Corinna Fuhrmann mit ihrem  Soloprogramm im  Scharwenkahaus  zu Gast.  „Ich bin so groß wie die Berge von Davos“, mit dieser Doppeldeutigkeit und einer gehörigen  Portion Selbstironie begann die Künstlerin, mit ihrem Gardemaß von 1,82 Metern, ihr amüsantes [...weiterlesen]

Das Landhaus Wagner in der Seestraße

Eine Perle der der Architektur

Eine Perle der Architektur in Bad Saarow ist das Landhaus Wagner in der Seestr. 29. Vor genau 100 Jahren, im Jahr 1919 wurde es erbaut. Heute ist das Haus originalgetreu restauriert und steht unter Denkmalschutz. Bei einer Besichtigung konnten sich Mitglieder des Scharwenka Kulturforums von der denkmalgeschützten Sanierung überzeugen. [...weiterlesen]

Recht zur Kaffeezeit

Die beliebte Reihe im Scharwenka Kulturforum leitete Sigrun von Hasseln-Grindel mit Augenzwinkern und einem kuriosen Nachbarschaftsstreit ein. In letzter Instanz hatte der Bundesgerichtshof darüber zu entscheiden, ob das Quaken von Fröschen in einem künstlich angelegten Gartenteich zu verbieten ist. „Soweit sollte man es nicht kommen lassen“, so die ehemalige Richterin im Zivil- und Strafrecht. [...weiterlesen]