Scharwenka’s Melodien – Kammermusikkonzert mit Florian Mayer und Adriana Mladenova

Bad Saarower Kammermusikkonzerte

Der Dresdener Geiger Florian Mayer ist in Bad Saarow schon ein guter Bekannter. Im vergangenen Jahr präsentierte er im Scharwenka Haus mit großem Erfolg sein Programm „Mein Paganini“. In seinem diesjährigen Konzert am 23.11.2019, 19.30 Uhr hat er es sich, gemeinsam mit Adriana Mladenova am Klavier zur Aufgabe gemacht, die etwas in Vergessenheit geratene Musik von Xaver und Philipp Scharwenka an historischem Ort, nämlich Xaver Scharwenka’s „Musenhütte“, erklingen zu lassen.

Ergänzt mit Werken von Clara Schumann, deren 200. Geburtstag in diesem Jahr in aller Munde war und zeigt, wie ein Jubiläum einem Namen neuen Glanz verleihen kann, und von Robert Schumann, dessen Gesamtwerk Xaver Scharwenka einst editierte.

Auf dem Programm steht:

Philipp Scharwenka          Sonate e-moll für Violine und Klavier Opus 114

Xaver Scharwenka             Serenade für Klavier und Violine Opus 70

Clara Schumann                 Drei Romanzen für Klavier und Violine Opus 22

Robert Schumann              Adagio und Allegro für Violine und Klavier Opus 70

Geschichtsschreibung ist nicht frei von Missverhältnissen in Betrachtung und Wahrnehmung. Überhöhung steht dem Vergessen Anheimfallendes gegenüber. Die Musikgeschichte macht darin keine Ausnahme. Hinter unseren – nicht zu Unrecht – vergötterten Idolen reiht sich die Schar der in der breiten Öffentlichkeit Unbekannteren ein. In Bad Saarow blüht seit Jahren ein kleines Refugium der Geschichtsbewahrung.

Xaver Scharwenka steht im Mittelpunkt einer fast Dynastie zu nennenden Familie, jene Galionsfigur, die sich vor Ort „seine Musenhütte“ errichtete, um deren Pflege sich seit Jahren ein rühriger Verein kümmert.

Der Familienname Scharwenka steht für Musikvermittlung reinster Güte, dem Streben und der Leidenschaft nach umfassender Ausübung der Kunst auf dem festen Sockel von Traditionen, der Bewahrung ihrer Ordnung und Weiterentwicklung. Und so kann der Begriff „Musiker“ nur ein dürrer Ausdruck dessen sein, was die Scharwenkas ausmacht. Dies nämlich umfassend die Wirkung als Instrumentalisten, Dirigenten, Komponisten, Netzwerker, Organisatoren, Administratoren und Editoren. (Florian Mayer)

 

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung kostet 18,00 €.

Karten sind im Vorverkauf erhältlich:

Direkt buchen über Reservix

und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen, an den Gästeinformationen sowie an der Kasse des Scharwenka Kulturforums erhältlich, telefonische Reservierung unter  033631 599245 oder

0172 3821871.